AstroMaster La Palma

Ende September dieses Jahres, hatte ich die Möglichkeit einen Workshop auf der Insel La Palma zu besuchen. Dieser wurde von der TWAN Organisation organisiert. Babak Tafreshi und Christoph Malin leiteten diesen Astroworkshop. Schwerpunkt war die Fotografie und Timelapse Zeitraffer Videos mit dem POLARIE Star Tracker. Neben vielen Theorie Stunden, hatten wir natürlich auch genug Gelegenheit unter einem wirklich dunklen Himmel unsere Ausrüstung zu testen. Unser Beobachtungsplatz direkt am Observatorium lag in 2500 Metern Höhe und garantierte wirklich absolute Top Beobachtungsbedingungen. Die nachfolgenden Aufnahmen wurden alle mit dem POLARIE Star Tracker aufgenommen.

Nach gut einer Stunde Fahrt erreichten wir in der Dämmerung unseren Beobachtungsplatz in 2500 Metern Höhe. Es ist wirklich beeindruckend über den Wolken zu sein und auf sie herunter zu sehen. Über uns lag ein warhaftig klarer blauer Himmel. Das Foto links habe ich mit einer stehenden Kamera in der Abenddämmerung aufgenommen. Der Helle Stern ist die Venus. Nach Einbruch der Dunkelheit, offenbart sich die ganze Schönheit unseres Nachthimmels mit einer hellen Milchstraße bis hinuter zum Horizont.

Nachfolgend nun einige Impressionen unserer Exkursion.

La Palma ist eindeutig von den Bedingungen eine echte Alternative zu Namibia, wo ich selbst vor einigen Jahren gewesen bin. Sicherlich ist man nicht so weit südlich und kann nicht alle Objekte beobachten, die von Namibia sichtbar sind, jedoch ist die Insel in Sachen dunkler Himmel durchaus vergleichbar. Der große Vorteil ist der geringere Preis und eine Flugzeit von ca. 4 Stunden.

Abschließend möchte ich noch einmal Babak Tafreshi und der TWAN Organisation für das schöne Foto von mir und der Milchstaße mit der POLARIE danken.

 

Clear Skies

 

Michael Schlünder

News Archives

APP for Smartphone

Testberichte

Produkte für Natur/Sport Optics