BTM Teleskoptreffen im Altmühlthal/Bayern

Vom 28. bis 31. August fand dieses Jahr nach einer 2 Jährigen Pause, wieder das BTM, das Bayerische Teleskopmeeting statt. Das BTM ist vor allem durch seine ruhige familiäre Atmosphäre und einer tollen Landschaft mit wenig Streulicht sehr zu empfehlen und findet auf dem Osterberg bei Pfünz statt.

Trotz einer durchwachsenen Wetterprognose, hatten wir uns kurzfristig entschlossen dieses Treffen zu besuchen.

Als Equipment hatten wir die SXD II Montierung mit dem neuen VSD 100 F3.8 und dem neuen Guiding System dabei.

 

Hier sieht man unseren Testaufbau am Tage,

mit VSD 100, SXD II Montierung und unserem ED 81 Refraktor,

der als Leitfernrohr dienen sollte.

Mit dieser Kombination ist es möglich mit unserer C0014-3M CCD Kamera,

und der Advanve Unit Einheit die Ausrüstung automatisch Guiden zu lassen.

Nach Einbruch der Dunkelheit, rissen die Wolken immer mehr auf und wir konnten die Ersten Sterne sehen. Also schnell das Equipment einnorden und loslegen. Ich hatte mir vorgenommen mit dem VSD 100 einmal die Anromedagalaxie zu fotografieren, da diese bei einer Brennweite von 380 mm

wunderschön in das Bildfeld meiner Kamera passt.

 

Als es dann richtig dunkel war und Anromeda eine ausreichende Höhe erreicht hatte konnte die Aufnahmereihe beginnen. Mir gelang eine Belichtungsreihe von 6 Aufnahmen a 180 Sekunden, bevor die Ersten hohen Wolken aufzogen.

 

Also konnte man nur abwarten und darauf hoffen, das es sich in der 2. Nachthälfte nicht komplett zuzieht. In der Zwischenzeit beobachteten wir durch die Wolkenlücken mit unserem BT-ED70-SA Bino ein Paar Deep Sky Objekte.

Leider zog es sich an diesem Abend immer weiter zu und wir entschlossen uns schließlich die Geräte abzubauen.

Hier ist das Endergebnis dieser Nacht, bestehend aus 6 Einzelbelichtungen a 180 Sekunden. Als Kamera diente meine Nikon D7000 die ich auf 1000 ASA eingestellt hatte. Die Aufnahmen wurden später mit dem Deep Sky Stacker gestackt.

Ein Blick auf unseren kleinen Stand mit dem Equipment.

Leider wurde das Wetter Astronomisch gesehen erst am Samstag

Nachmittag wieder besser um astronomisch wieder aktiv zu werden.

Am Samstag hatten wir dann die Möglichkeit die Sonne im H-Alpha Licht zu beobachten und zu fotografieren. Das Foto entstand mit dem Coronado Solar Max 90 der Firma Intercon Spacetec und zeigt sehr gut die Oberflächenstrukturen sowie einige Protuberanzen.

Abschließend, kann ich nur sagen, dass sich ein Besuch auf dem BTM eindeutig lohnt. Es ist ein sehr nettes Teleskoptreffen in dem landschaftlich sehr atraktiven Altmühlthal, mit vielen netten Hobbyastronomen und guten Wandermöglichkeiten.

 

Clear Skies

 

Michael Schlünder

News Archives

APP for Smartphone

Testberichte

Produkte für Natur/Sport Optics